Wanderweg

Balzer Herrgott-Runde

Bahnhofsstraße 1, 79261 Gutach im Breisgau

Auszeichnung:

Qualitätsweg

Kurzer Qualitätsweg traumtour

Schwierigkeit Mittel
Länge 17 km Dauer 04:00 h
Aufstieg 993 m Abstieg 993 m
Höchster Punkt 977 m Niedrigster Punkt 695 m

Am oberen Ende der Teichschlucht beginnst Du den Tag mit einem ruhigen Anstieg. Der Pfad trägt Dich auf die Höhe zum Parkplatz Balzer Herrgott. In sanftem Abstieg geht es dann auf einen schmaler werdenden Bergrücken hinaus. Und da steht er. Inmitten einer mächtigen alten Weidbuche. Der Balzer Herrgott. Umhüllt von einem schützenden Mantel aus stetig wachsender Baumrinde.

Höhenprofil

Balzer Herrgott-Runde
Eigenschaften Rundtour, aussichtsreich, geologische Highlights
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Noch in Gedanken tauchst Du auf einem fußbreitem Pfad in die Schlucht der Wilden Gutach ein. Baumwurzeln und Steine erfordern Deine ganze Aufmerksamkeit.

Ein Wegweiser zeigt den Abstieg zur Hexenlochmühle. Das Mühlrad ist ein weltberühmtes Fotomotiv und einen Abstecher wert.

Der Rastplatz beim Behahof unterhalb des Rappenfelsens ist der niedrigste Punkt der Wanderung. Auf dem historischen Pfad von Neukirch gewinnst Du zügig an Höhe.

Beim Friedrichsfelsen noch einmal ein Abstieg zum Bregenbach hinab und dann in den sanft nach oben auslaufenden Tälern wieder auf die Höhe. Jetzt spürst Du die Weite der Landschaft, atmest tief durch. Du durchquerst noch einen kleinen Wald, dann siehst Du schon die Häuser von Gütenbach.

Startpunkt Wanderparkplatz Felsenkeller, 78148 Gütenbach
Endpunkt Wanderparkplatz Felsenkeller, 78148 Gütenbach
Anfahrt

L173 nach Gütenbach

SBG 7272
Waldkirch (Brsg) - Gutach (Brsg) - Simonswald – Furtwangen

SBG 7270
Gütenbach - Furtwangen - Schönwald - Schonach – Triberg

Haltestelle: Rathaus Gütenbach

Kontakt

ZweiTälerLand Tourismus Elztal und Simonswäldertal Tourismus GmbH & CO KG
Bahnhofsstraße 1
79261 Gutach im Breisgau