Alemannenweg
Fernwanderweg • Etappentour

Alemannenweg

schwere Tour
8 Etappen
132 km
5144 m
5144 m

Der 132 Kilometer lange Alemannenweg im Odenwald ist nichts für Anfänger. Insgesamt 4.300 (3.750) Höhenmeter wollen überwunden werden. Zur Belohnung gibt es eine abwechslungsreiche Landschaft und jede Menge kulturhistorische Sehenswürdigkeiten.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband
Langer Qualitätsweg

Langer Qualitätsweg

Zertifiziert seit: 1.12.2019

Ein langer „Qualitätsweg Wanderbares Deutschlands" erfüllt deutschlandweite und transparente Standards für besonders attraktive Wanderwege und verpflichtet sich, Naturschutzbelange sowie die Sicherung der Wegepflege und der Markierungsqualität zu gewährleisten. Er wird von regionalen Experten erfasst und betreut und durchläuft alle 3 Jahre einen Prüfprozess durch den Deutschen Wanderverband. Mehr Infos: https://www.wanderbares-deutschland.de/service/qualitaetsinitiativen/qualitaetswege

Wegmarkierung

Wegbeschaffenheit

Wegbeschreibung

Im Odenwald zogen die Alemannen einst ins Schlachtgetümmel gegen die Römer. Spuren allerdings haben andere hinterlassen. So säumen geheimnisumwobene Burgruinen, prächtige Schlösser und blühende Parks heute den 132 Kilometer langen Alemannenpfad, der an der Einhardsbasilika in Michelstadt startet und endet.

Der Vordere Odenwald zeichnet sich durch seine vielfältigen Landschaftsformen aus. Sanfte Bergkuppen und Täler werden von einem bunten Mosaik aus artenreichen Wäldern, fruchtbaren Feldern, blühenden Streuobstwiesen und idyllischen Dörfern geschmückt. Die Bergstraße, auch „Balkon des Odenwaldes“ genannt, erhebt sich mit beeindruckendem Panorama weit über die flache Rheinebene.

Auf den sieben Etappen, die sich mit 19 bis 24 Kilometern Länge zwar gut für Tagestouren eignen, aber streckenweise überaus anspruchsvoll sind, gibt es zudem zahlreiche kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Warum haben die Römer im Felsenmeer eine Riesensäule vergessen? Gibt es das Geisterheer an der Ruine Rodenstein wirklich? Und wie kamen die Gebeine des Heiligen Petrus in die Einhardsbasilika? Wer sich auf dem zertifizierten Panoramawanderweg inmitten der grünen Bergketten des Odenwalds auf die Suche begibt, wird Antworten auf diese und viele andere Fragen bekommen.

Keineswegs entgehen lassen sollten sich die Wanderurlauber auch die vielen regionalen Spezialitäten, die sie bei der Einkehr in den Odenwald Gasthäuser geboten bekommen. Sortenrein gekelterter Apfelwein und eine köstliche Weinprobe an der Bergstrasse, dem kleinsten Weinanbaugebiet Hessens, gehören zum Pflichtprogramm einer Wanderung auf dem Alemannenweg.

Zusätzliches Info unter:

www.alemannenweg.de

    Details der Tour

    Empfohlene Jahreszeit

    • J
    • F
    • M
    • A
    • M
    • J
    • J
    • A
    • S
    • O
    • N
    • D
    Etappen
    8
    Distanz
    132 km
    Aufstieg
    5144 m
    Abstieg
    5144 m
    Höchster Punkt
    616 hm
    Tiefster Punkt
    123 hm
    Kondition
    Technik
    Landschaft
    Erlebnis

    Besonderheiten der Tour

    Aussichtsreich / Geologische Highlights / Reichhaltige Pflanzenwelt

    Planung und Anreise

    Startpunkt

    64720 Michelstadt

    Endpunkt

    64720 Michelstadt

    von Deutscher Wanderverband
    Mizgin Acar · Alle Rechte vorbehalten