Fernwanderweg

Ahornweg

Am Kurgarten 30, 49186 Bad Iburg

Schwierigkeit Leicht
Länge 104 km
Aufstieg 2687 m Abstieg 2673 m
Höchster Punkt 330 m Niedrigster Punkt 81 m

In Form einer liegenden Acht breitet sich der Ahornweg im bergigen Süden des Osnabrücker Landes um Bad Iburg mit einer Länge von ca. 104 abwechslungsreichen Kilometern aus.

Höhenprofil

Ahornweg
Eigenschaften Etappentour, aussichtsreich, geologische Highlights, botanische Highlights
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Dieser 104 Kilometer lange Rundwanderweg in der Form einer liegenden Achterschleife erhält seinen besonderen Reiz durch die ständig wechselnden Landschaftsformen und Naturschönheiten im bergigen Süden des Osnabrücker Landes. Ihren Namen verdient die abwechslungsreiche Route durch die vielen Ahornbäume verschiedener Unterarten an denen Sie in Wäldern, Parks, Hecken und Gärten entlang führt. Aus den bewaldeten Bergen, deren höchste Erhebung der 331 hohe Dörenberg ist, bieten mehrere Aussichtstürme herrliche Rundblicke. Besonders reizvoll ist das Gebiet der "Borgloher Schweiz", eine anmutige Landschaft um den Ort Hilter. Die westliche Route (ca. 40 km) verläuft von Bad Iburg über Hagen und Georgsmarienhütte wieder nach Bad Iburg. Die Ostroute mit ihren 64 km beginnt ebenfalls in Bad Iburg und führt durch Hilter, Melle-Wellingholzhausen, Dissen, Bad Rothenfelde und Bad Laer nach Bad Iburg. Der Ahornweg bietet auf seinen 5 Etappen reichlich Natur beim erlebnisreichen Wandervergnügen.

Startpunkt Schlossstraße 20, 49186 Bad Iburg
Endpunkt Schlossstraße 20, 49186 Bad Iburg

Kontakt

Tourist-Information Bad Iburg
Am Kurgarten 30
49186 Bad Iburg