In der Heimat von Mörike und Brettacher Apfel (KJ4)

Beschreibung


Wegbeschreibung

Der Rundweg ist durchgängig und in beide Laufrichtungen einheitlich mit dem Kürzel KJ4 beschildert.

Die Tour ist ab der Ortsmitte von Neuenstadt bei der Lindenanlage beschildert. Als Ausgangpunkt für Ihre Wanderung bietet sich aber auch der Parkplatz an den Sportanlagen in Neuenstadt a. K. an. Über eine kleine Steinbrücke geht es von dort aus Richtung Autobahn. Direkt nach Überquerung der Kreisstraße scharf rechts, leicht bergab und dann im Brettachtal nach links weiter. Sie unterqueren die Autobahn und halten sich an der nächsten Abzweigung weiter leicht rechts in Richtung Kläranlage. Sie erreichen Brettach und folgen dem Helmbundweg am südlichen Ortsrand entlang Richtung Friedhof/Kirche. Sie biegen rechts ab vorbei an Friedhof und Kirche und kommen so an der alten Brettacher Mühle vorbei über die Mühlstraße und die Cleversulzbacher Straße Richtung Sportplätze wieder aus dem Ort hinaus. Am Ortsausgang von Langenbrettach das Flüsschen Brettach überqueren und direkt hinter der Brücke links abbiegen. Unterhalb der Streubobstwiesen folgen Sie der Brettach bis kurz vor Langenbeutingen. Vor der kleinen Brücke in einer 180°-Kehre nach rechts Richtung Wald. Hinter dem früheren Versorgungshäuschen der NATO-Pipeline links halten und der Schotterweg geht leicht bergauf in den Wald hinein. Im Wald bleiben Sie auf dem geschotterten Hauptweg immer geradeaus bis Sie über den Seeweg an den Waldsee kommen. Dort geht es weiter geradeaus den Berg hoch zum Kesselweg. Hier geht es nach rechts, der Weg windet sich in Kurven wellig leicht bergauf. An der nächsten größeren Abzweigung nach links, weiter bergauf. Oben auf dem Weinstock angekommen, gehen Sie weiter nach rechts. Die Markierung KJ4 sowie auch der blaue Punkt des Schwäbischen Albvereins führen Sie von hier direkt ins Mörikedorf Cleversulzbach. Am Ortseingang von Cleversulzbach folgenden Sie dem Mörikepfad (blauer Hahn) Richtung Kirche/Mörikemuseum. Auf der Neuenstädter Straße geht es zurück Richtung Neuenstadt. Der müde Wanderer folgt dem Sulzbach an der Straße entlang zum Ausgangspunkt. Wen die Füße noch munter tragen, folgt weiter der Wegmarkierung KJ4. Ein Stück hinter dem Ortsausgang biegt der Weg links ab auf den Literaturradweg (blaue Feder). Unter der Autobahn hindurch geht es oben auf dem kleinen Bergrücken nach rechts und dann mit schönem Blick über das Kochertal geradewegs hinab nach Neuenstadt zum Ausgangspunkt.


Begehbarkeit

Befestigte und unbefestigte Waldwege, festes Schuhwerk wird daher empfohlen. Ein kurzer, steiler Abstieg (Vorsicht bei nasser Witterung).


Tourmarkierung

Grüne Markierungszeichen mit lila Kreis, angegebenes Tourkürzel: „KJ4 Mörike & Brettacher Apfel“

Start & Ziel

Schön Mörike hat die Schönheiten dieser Natur- und Kulturlandschaften einfühlsam beschrieben. Wandern Sie im Frühling durch herrlich blühende und für diese Gegend so typische Streuobstwiesen. Verpassen Sie im Sommer nicht einen Besuch bei den Freilichtspielen Neuenstadt.


Startpunkt

Lindenplatz, 74196 Neuenstadt am Kocher


Bundesland

Baden-Württemberg


Region

Wandersüden Baden-Württemberg


Verkehrsanbindung Start

Auto:

Sie erreichen den Wanderweg über die Autobahn A81, Ausfahrt „8 Neuenstadt a.K.“. Folgen Sie der Öhringer Straße bis zum Lindenplatz und parken dort. Alternativ können Sie auch an den Sportplätzen parken.

 

ÖPNV:

Sie erreichen den Toureinstieg per Bus von Heilbronn aus in ca. 25 Minuten. Haltestelle direkt am Startpunkt: Lindenplatz Neuenstadt.

Anforderungen

Länge: 16.6 km

Dauer der Tour: 4 Std

Dauer der Tour (zügig): 3.5 Std

Tiefster Punkt: 168 m

Höchster Punkt: 336 m

Höhenmeter bergab: 244 m

Höhenmeter bergauf: 238 m


Routencharakter

naturvergnügen, kulturerlebnis


Anforderungen

 NieSeltenHäufigDurchgehend
Anforderung SteilheitX
Anforderung TrittsicherheitX
Anforderung SchwindelfreiheitX
KinderwagengeeignetNein 
Alpine Erfahrung nötigNein 
Sicherung erforderlichNein 
BarrierefreiNein 

Unterwegs


Sehenswert Unterwegs

Brettacher Mühle

Direkt an der Brettach finden Sie die liebevoll restaurierte Mühle aus dem 17. Jh. Im hübsch angelegten Park mit kleinem Pavillon lässt es sich herrlich pausieren und die Landschaft genießen. Hier im Langenbrettacher Ortsteil Brettach scheint die Zeit fast still zu stehen.

Freilichtspiele Neuenstadt

Die Freilichtspiele Neuenstadt finden jährlich an sieben Wochenenden im Juni und Juli im Schlossgraben des Neuenstädter Renaissanceschlosses statt. Vom schwäbischen Volksstück bis zum Klassiker reicht die Bandbreite der Aufführungen.

Lindenanlage am Renaissanceschloss

Die tausendjährige Linde auf der seit 1448 öffentlichen Gerichtsstätte steht heute nicht mehr. Sie fiel 1945 durch einen Gewittersturm. An ihrer Stelle wächst eine neue Linde heran. Bis heute erhalten hat sich das von Steinsäulen gestützte Blätterdach der Lindenanlage.

Mörike-Museum Cleversulzbach

Das schmucke Museum im früheren alten Schulhaus gleich neben der St. Jostkirche wurde 1996 eingeweiht. Es zeigt Schriften, Gedichte und Zeichnungen, aber auch tägliche Gebrauchsgegenstände wie Mörikes Schreibfeder, Lichtputzschere und Trinkbecher. Geöffnet an Sonn- und Feiertagen.

Mörikepfad Cleversulzbach

In seinen Briefen und Gedichten hat Mörike viele Erlebnisse, Eindrücke und Örtlichkeiten aus der Cleversulzbacher Zeit einfühlsam beschrieben. Davon wurde einige markante Stellen ausgewählt und als Anlaufpunkte für eine Wanderung auf Mörikes Spuren zusammengestellt. Gehzeit: 1,5 h.

Museum im Schafstall

Der liebevoll umgebaute Schafstall – ein stattlicher Bau aus dem 18. Jh. mit mächtiger Dachkonstruktion – ist mit seiner Kleinbühne heute stimmungsvoller Rahmen für die Reihe „Kultur im Schafstall“. Das Museum beherbergt eine Gedenkstätte für die Familie Mörike, Exponate zur Lokalgeschichte sowie wechselnde Ausstellungen.

Museum im Torturm

Im Torturm sind volkskundliche Dinge und alte Gerätschaften ausgestellt, die Einblicke in frühere Zeiten geben. Von der Aussichtsgalerie im Glockenstuhl haben Sie einen schönen Blick über Neuenstadt und die Umgebung. Interessierte Besucher können in die Herzogsgruft unter der ev. Stadtkirche steigen.

Ruine Helmbundkirchle

An diesem stillen Winkel und geschichtsträchtigen Ort mit rätselhafter Entstehung hat Neuenstadt seine Wurzeln. Eine Tafel an der Ruine informiert über die geschichtlichen Zusammenhänge.


Einkehrmöglichkeiten

Neuenstadt-Cleversulzbach
Brunnenstüble
Brettacher Straße 13
74196 Neuenstadt-Cleversulzbach
07139 452086
mail@brunnenstueble.net
Einkehr und Übernachtung


Neuenstadt s. K.
Gasthaus Lamm
Hauptstraße 76
74196 Neuenstadt a. K.
07139 1239
info@lamm-neuenstadt.de
Einkehr und Übernachtung


Neuenstadt
Stadtcafé
Helmbundstraße 20
74196 Neuenstadt a. K.
07139 5129285
tanja@stadtcafe.biz
Einkehr


Neuenstadt a. K.
Jäckle Mühle
Cleversulzbacher Straße 65
74196 Neuenstadt a. K.
07139 1207
jaeckle-muehle@gmx.de
Einkehr


Neuenstadt a. K.
Restaurant Stern
Hauptstraße 18
74196 Neuenstadt a. K.
07139 3839
info@stern-neuenstadt.de
Einkehr


Langenbrettach-Brettach
Pension Sleep-In Brettach
Helmbundweg 1
74243 Langenbrettach
0176 44742984
info@pension-brettach.de
Übernachtung


Langenbrettach
Weinstube Reinhard
Siebeneicherweg 3
74243 Langenbrettach
07139 7471
info@weinstube-reinhard.de
Einkehr und Übernachtung


Langenbrettach
Gasthaus zum Lamm
Hauptstraße 44
79243 Langenbrettach
07139 1339
udo.haeussermann@t-online.de
Einkehr

Service

GPX Download



Wanderkarte

Freizeitkarte Kocher-Jagst
1 : 35.000
Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.

Kontakt


Ansprechpartner

Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.

Lerchenstraße 40
74072 Heilbronn
Telefon: 07131 / 994-1390
Telefax: 07131 / 994-1391



Bilder und Dokumente

Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V. Chris Knickerbocker Thomas Rathay

Karte

partner

Osprey
KOMPASS-Karten GmbH
Kosmos Verlag
Unser Partner für Outdoorschuhe

Krombacher Alkoholfrei präsentiert den Wanderweg des Monats:

Finde uns auf Facebook

Tipp Qualitätsgastgeber

Suche Qualitätsgastgeber



Suche

Tipp Wanderpauschale

Familienspass

Lieblingsplätze

Das Objekt wurde zum Merkzettel hinzugefügt.
Der Artikel wurde dem Einkaufswagen hinzugefügt