Dorfrundgang Waldkappel – Bischhausen

Beschreibung


Wegbeschreibung

Wir beginnen an der Info–Tafel am Zimmerplatz gegenüber der ehemaligen Oberförsterei und folgen dem Steinweg in Richtung Ortsmitte. Nach 140 m überqueren wir die Wehre, (links die Kaskaden des Bachlaufes), und nach weiteren 70 m biegen wir auf der Doppelbrücke über den Mühlgraben und den Hosbach nach links ab in die Straße „Am Graben“. Wir folgen dem Bachlauf des Hosbaches, vorbei am alten Feuerwehrgerätehaus, und erreichen die nächste Info-Tafel. Hier schauen wir nach rechts und blicken auf den schönen Fachwerk-giebel des Junkerhofes aus dem Jahr 1580 und auf die daneben stehende Kirche aus dem 14. bis 18. Jahrhundert. Der Junkerhof wurde erbaut durch Reinhard von Boyneburg als Verwaltungs-hof der boyneburgischen Güter. Später Staatsdo-mäne, seit 1932 in Privatbesitz.. Nach kurzer Strecke biegen wir nach rechts ab, überqueren nochmals den Hosbach und gehen, vorbei an der Alten Schule, bergauf zum Kirch-platz bis zur Kirche, die wir jetzt aus der Nähe betrachten. Wir gehen weiter, vorbei am ehemaligen Gefäng-nis und den Resten des ehemaligen Lehrerwohn-hauses bis zum „Alten Amtsgericht“. Dieses wurde in den Jahren 1691/92 als Verwal-tungssitz (Schloß) des landgräflichen Amtes er-baut, später Amtsgericht, heute Dorfgemein-schaftshaus. Links der Anger und rechts nebenan der o. g. Junkerhof. Auf der bis jetzt zurückgelegten Strecke informie-ren 10 Info-Tafeln über die Sehenswürdigkeiten. Wir gehen rechts vorbei am Anger und kommen in Mühlenstraße. Der folgen wir und biegen vor der Mühle links ab in die Forststraße. Im Forst-hausgarten bestaunen wir die 400 Jahre alte Linde. Nach 130 m biegen wir links ab in die Siedlungs-straße und kurz darauf nach rechts in die Fitz-gasse. An der Kreuzung verlassen wir die Fitz-gasse, gehen gerade aus in das Braugässchen und überqueren über eine Fußgängerbrücke er- neut den Hosbach. Nach der Brücke biegen wir links ab und setzen unseren Weg in die Wolfskaute fort. Die nächste Kreuzung wird überquert und wir sind im Eich-holz. Nach 280 m ist der Ortsrand erreicht. Wir gehen geradeaus in einen Feldweg, kommen dann auf den Fahrradweg dem wir bis zur Kreu-zung folgen. Hier biegen wir links ab, überqueren nochmals die Wehre, biegen nach 200 m erneut nach links und kommen zum Sportplatz. Dort biegen wir rechts ab und kommen zur Bun-desstraße B 7 (Landstraße). Dieser folgen wir nach links und sind nach 220 m wieder am Aus-gangspunkt, dem Zimmerplatz.

Start & Ziel


Startpunkt

Steinweg - Am Zimmerplatz, 37284 Waldkappel


Bundesland

Hessen


Region

GrimmHeimat NordHessen

Anforderungen

Länge: 3 km

Dauer der Tour: 1 Std

Dauer der Tour (zügig): 45 Std

Tiefster Punkt: 200 m

Höchster Punkt: 225 m

Höhenmeter bergab: 50 m

Höhenmeter bergauf: 50 m


Routencharakter

komfortwandern


Anforderungen

 NieSeltenHäufigDurchgehend
Anforderung SteilheitX
Anforderung Trittsicherheit
Anforderung Schwindelfreiheit

Service


Autor

Werratalverein ZV Waldkappel

Hans Heckmann
Telefon: 05658 / 380

Kontakt


Ansprechpartner

Gemeinschaft Bischhäuser Vereine

Lothar Hellwig
Landstraße 25
37284 Waldkappel.-Bischhausen
Telefon: 05658 / 484
Telefax: 05658 / 439



Bilder und Dokumente

Stadt Waldkappel T_55a.jpg  

partner

KOMPASS-Karten GmbH
Unser Partner für Outdoorschuhe
Kosmos Verlag
Garmin Deutschland

Lieblingsplätze

Panorama klein.jpg
Externsteine
von Ina B. mehr

Tipp Qualitätsgastgeber

Suche Qualitätsgastgeber



Suche

Familienspass

Das Objekt wurde zum Merkzettel hinzugefügt.
Der Artikel wurde dem Einkaufswagen hinzugefügt