Zugspitze
Region

ZugspitzLand

Ob Familienwanderung oder Klettertour – Das ZugspitzLand bietet mit seinen spektakulären Klammen und Wasserfällen, den beeindruckenden Gebirgskämmen und den aussichtsreichen Wegen im Tal für jeden die perfekte Spielwiese.

Offizieller Inhalt von Deutscher Wanderverband

Wusstest Du, dass…

Das ZugspitzLand mit den Gemeinden Garmisch-Partenkirchen, Grainau, Farchant, Oberau und Eschenlohe liegt ca. 80 Kilometer südlich von München. Erreichbar ist das ZugspitzLand mit der Bahn sowie mit dem Auto über die A95, die B2, die B23 sowie über Reutte. Von Süden kommend erreicht man das ZugspitzLand über Innsbruck und Mittenwald. Die nahegelegensten Flughäfen sind der Richard-Strauß-Flughafen in München (120 km entfernt) sowie der Flughafen Innsbruck (60 km entfernt).

Das sind Aussichten: Das wuchtige Massiv von Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze, und das Juwel des Werdenfelser Landes, die markante Pyramide der Alpspitze, ziehen im ZugspitzLand alle Blicke auf sich. Vielfältig sind die Möglichkeiten in der Region, sich das grandiose Panorama zu erschließen.
Sanft und nahe an die 2.000er-Grenze reichen die Berge im Ammer- und Estergebirge. Weit darüber hinaus und nahezu hochalpin erheben sich die Gipfel von Karwendel und Wetterstein. Für Gipfel-Stürmer sind besonders die Bergriesen Objekte der Begierde. Der Zugspitz-Aufstieg oder der Klettersteig der Alpspitz-Ferrata sind Klassiker und die Krönung vieler Tourenbücher. 400 Kilometer umfasst dabei das komplette Wegenetz im ZugspitzLand.

Die Bergbahnen

So gefahrlos wie spektakulär können seit 2010 Besucher des „AlpspiX“ die Bergwelt genießen. Acht Meter weit schieben sich die zwei stählernen Aussichtsplattformen ins luftige Nichts an der Bergstation der Alpspitzbahn – 1.000 Meter über dem Abgrund. Hochgefühle mit Zugspitzblick! Selbstverständlich können Sie den Blick auch direkt von der Zugspitze schweifen lassen. Die Zugspitz-Rundfahrt bringt Sie mit der Zahnradbahn und der Gletscherseilbahn auf Deutschlands höchste Erhebung. Hinab bringt Sie die Eibsee-Seilbahn – mit Blick auf den smaragdgrünen See. Spektakuläre Aussichten auf das Wettersteingebirge ergeben sich vom Panoramaberg Wank. Auch hier dient die Bergbahn als Aufstiegshilfe.


Klammen und Wasserfälle

Gerade für Familien bietet sich eine Wanderung zu den Klammen im ZugspitzLand an. Beeindruckend hat sich der Bach den Weg durch die Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen und die Höllentalklamm in Grainau gebahnt. Doch auch die Asamklamm in Eschenlohe und die Kuhfluchtwasserfälle in Farchant, die zu Deutschlands höchsten Wasserfällen gehören, sind einen Besuch wert.


Genussvoll Wandern

Auch diejenigen, die es per Pedes gerne etwas gemütlicher angehen lassen, kommen im ZugspitzLand voll auf ihre Kosten: Der Philosophenweg, der Kramerplateauweg oder die Tour zu den Sieben Quellen sind ein Pflichtprogramm für jeden Genusswanderer und auch für Familien zu empfehlen.

Zusätzliches Info unter:

www.zugspitzland.de/

So findest Du zu uns

Zugspitze

ZugspitzLand

Region

Kontakt

von Deutscher Wanderverband
Mizgin Acar · Alle Rechte vorbehalten