Pauschalangebot

Info- und Buchungsservice
Buchungsstelle Westweg
c./o. Original Schwarzwald

Brühlmatten 16
79295 Sulzburg
Telefon: 0 76 34 / 56 9 56 28
Telefax: 0 76 34 / 56 9 56 98


Merken
Wandern ohne Gepäck auf dem Westweg

Der Westweg führt von Pforzheim nach Basel. Er führt aus dem Nagold- Enztal langsam ansteigend auf die Höhen des Nordschwarzwaldes nach Dobel. Durch weite Wälder wird der Hohloh erreicht. Über die aussichtsreichen Felsen des tief eingeschnittenen Murgtals geht es hinunter nach Forbach. Vorbei an Herrenwieser See und Badener Höhe gelangt der Westweg über den Kamm zwischen Rhein und Murg auf den höchsten Punkt im Nordschwarzwald, die Hornisgrinde. Karseen, wie Mummelsee oder der einsame und schöne Wildsee, begleiten den Westweg. Nach Westen bieten sich Ausblicke über die Rheinebene hinweg. Von der Alexanderschanze verläuft der Westweg über den Rücken zwischen Wolf- und Renchtal/Harmersbachtal und führt hinunter ins Kinzigtal nach Hausach. Nach einem steilen Anstieg berührt der Westweg von der Martinskapelle bis zur Kalten Herberge die Europäische Wasserscheide zwischen Rhein und Donau. Die tief eingeschnittenen Täler im Westen und die flachen Hochtäler im Osten bilden reizvolle landschaftliche Gegensätze. Am Titisee, dem größten Natursee des Schwarzwaldes, gabelt sich der Westweg in eine westliche und eine östliche Strecke. Von dort steigt der Westweg zum höchsten Gipfel des Schwarzwaldes, dem Feldberg.
Bis zum Belchen ist die westliche Variante eine der klassischen Höhenwanderungen des Schwarzwaldes mit großartigen Fernblicken. Der Blauen ist die letzte große Erhebung, bevor es entlang des Kandertals hinunter ins Wiesental geht.
Die östliche Strecke über Herzogenhorn und Weißenbachsattel folgt den Höhen zwischen Wehra- und Wiesental zur Hohen Möhr. Über den aussichtsreichen Dinkelberg mit Karsterscheinungen wie dem episodischen Eichener See führt der Weg ins Rheintal und nach Basel.

Streckenbeschreibung:

1.Tag:
• Individuelle Anreise nach Pforzheim
• Übernachtung in Pforzheim

2. Tag:
• Pforzheim > Dobel (ca. 25 km, ↗ ca. 740 Hm)
• Übernachtung in Dobel

3. Tag:
• Dobel > Forbach (ca. 26 km, ↗ ca. 580 Hm)
• Übernachtung in Forbach

4. Tag:
• Forbach > Unterstmatt (ca. 19 km, ↗ ca. 1.040 Hm)
• Übernachtung in Unterstmatt

5. Tag:
• Unterstmatt > Alexanderschanze (ca. 28 km, ↗ ca. 720 Hm)
• Übernachtung an der Alexanderschanze/ Kniebis

6. Tag:
• Alexanderschanze > Hark (ca. 17 km, ↗ ca. 310 Hm)
• Übernachtung in Oberharmersbach

7. Tag:
• Hark > Hausach (ca. 15 km, ↗ ca. 370 Hm)
• Übernachtung in Hausach

8. Tag:
• Hausach > Schonach (ca. 20 km, Hm ↗ 990 m, Hm ↘ 405 m)
• Übernachtung in Schonach

9. Tag:
• Schonach > Waldau (ca. 26 km, Hm ↗ 680 m, Hm ↘ 640 m)
• Übernachtung in Waldau


Westroute:

10 Tag:
• Waldau > Hinterzarten (ca. 24 km, Hm ↗ 420 m, Hm ↘ 606 m)
• Übernachtung in Hinterzarten

11. Tag:
• Hinterzarten > Notschrei (ca. 21 km, Hm ↗ 860 m, Hm ↘ 622 m)
• Übernachtung am Notschrei

12. Tag:
• Notschrei > Haldenhof (ca. 18 km, Hm ↗ 620 m, Hm ↘ 750 m)
• Übernachtung am Haldenhof

13. Tag:
• Haldenhof > Kandern (ca. 20 km, Hm ↗ 320 m, Hm ↘ 740 m)
• Übernachtung in Kandern

14. Tag:
• Kandern > Weil am Rhein (ca. 20 km, Hm ↗ 230 m, Hm ↘ 350 m)
• Übernachtung in Weil am Rhein

15. Tag:
• Individuelle Abreise ab Weil am Rhein


Ostroute:

10. Tag:
• Titisee-Neustadt/Waldau > Feldberg-Bärental (ca. 22 km, ca. 6 Stunden)
• Übernachtung in Feldberg-Bärental

11. Tag:
• Feldberg-Bärental > Hochkopfhaus (ca. 27 km, ca. 6 - 7 Stunden)
• Übernachtung in Todtnau

12. Tag:
• Hochkopfhaus > Schweigmatt (ca. 19 km, ca. 5 Stunden)
• Übernachtung in Schweigmatt

13. Tag:
• Schweigmatt > Obereichsel/Rheinfelden (ca. 23 km, ca. 6 - 7 Stunden)
• Übernachtung in Obereichsel

14. Tag:
• Obereichsel/Rheinfelden > Basel (ca. 21 km, ca. 5 - 6 Stunden)
• Übernachtung in Weil am Rhein

15. Tag:
• Individuelle Abreise ab Weil am Rhein

Leistungen

  • 14 Übernachtung im DZ/EZ mit DU/WC jeweils am Etappenziel in folgenden Unterkünften: Pensionen, Gasthöfen, kleinen Hotels und Hotels der 2-3 Sterne Kategorie
  • Frühstück
  • ausführliches Kartenmaterial
  • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft
  • Kurtaxe

Die angegebenen Preise setzten sich aus dem Angebot unserer Leistungsträger (Standard-Häuser) am Etappenziel zusammen. Muss aus Gründen von Kapazitätsauslastungen von diesem Standard abgewichen werden, erhalten Sie einen Preisab- bzw. Aufschlag angeboten.

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot. Es können auch weniger Etappen gebucht werden d.h. Ausgangs- und Zielort kann von Ihnen selbst bestimmt werden. Ebenso besteht die Möglichkeit, kleinere Teilstrecken des Westweges oder Zusatz- und Zwischenübernachtungen zu buchen.

Termine

Mai bis Oktober

Preis

Westvariante
Preis pro Person im DZ: ab EUR 1.079,-


Ostvariante
Preis pro Person im DZ:  ab Euro 1.089,--

Möglichkeit zur Buchung von Teilstrecken und Zusatznächten

Preis ab
1,079.00 €

partner

Osprey
KOMPASS-Karten GmbH
Kosmos Verlag
Unser Partner für Outdoorschuhe

Finde uns auf Facebook

Tipp Qualitätsgastgeber

Suche Qualitätsgastgeber



Suche

Familienspass

Lieblingsplätze

Das Objekt wurde zum Merkzettel hinzugefügt.
Der Artikel wurde dem Einkaufswagen hinzugefügt