Magazin

Durch Brandenburg mit Theodor Fontane: Mythos Stechlin und weites Oderbruch

Brandenburg feiert in diesem Jahr den 200. Geburtstag Theodor Fontanes. Mit seinem Werk hat der aus Neuruppin stammende Dichter die Identität dieses Landes geprägt. Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH hat zum Jubiläumsjahr sieben Touren zusammengestellt, die dazu einladen, das Land auf Fontanes Spuren zu erkunden. Zwei Touren, eine Wandertour um den Stechlinsee und eine zweitägige Aktiv-Radtour durch das Oderbruch, stellen wir Ihnen vor.

 

Rund um den Stechlinsee

Wanderer am Stechlinsee (TMB-Fotoarchiv Wolfgang Ehn)

Tief lässt er blicken, der größte Klarwassersee der norddeutschen Tiefebene: der „Stechlin“. Seinen letzten Roman, der in dieser seen- und waldreichen Gegend im Norden Brandenburgs spielt, hat Theodor Fontane nach ihm benannt. Auch heute fasziniert der glasklare, 70 m tiefe Stechlinsee wie zu Fontanes Zeiten.

Stechlinsee-Rundweg (TMB-Fotoarchiv Steffen Lehmann)


Wer auf dem 14 km langen Stechlinsee-Rundweg unterwegs ist, kann dies hautnah spüren: die Bäume am Seeufer, dazwischen das glitzernde Wasser, leises Vogelgezwitscher und das Rauschen der Blätter. Rings um den See laden schattige Plätze ein, innezuhalten und der natürlichen Stille zu lauschen. Genießen Sie zauberhafte Blicke auf den See und das gute Gefühl, beim Wandern neue Kraft zu tanken.
Naturerlebnisse sind Balsam für Körper und Seele – und machen Appetit. Vielleicht auf fangfrischen Fisch? Dann besuchen Sie die Fischerei Stechlinsee, die direkt am Rundweg liegt und lassen Sie sich die Fontane-Maräne schmecken. Diese Fischart kommt ausschließlich im Stechlinsee vor. Aber auch Schlei, Hering, Hecht und Barsch munden hier ganz vorzüglich. Hinterher locken die kleinen Buchten am See oder die Badestelle in Neuglobsow mit einem erfrischenden Bad und entspanntem Verweilen am „Mythos Stechlin“.

 

Mit dem Fahrrad durchs Oderbruch

An der Oder (TMB Fotoarchiv Matthias Schäfer)

Sogar am östlichsten Rand Brandenburg können Sie Fontane begegnen – im Oderbruch. Flache Felder, die von Wassergräben durchzogen werden, erstrecken sich hier unter einem weiten Himmel. Bis ins 18. Jahrhundert war das Oderbruch eine Sumpflandschaft, die nach der Trockenlegung durch den „Alten Fritz“ besiedelt wurde: Ortsnamen wie Neuküstrinchen oder Neulietzegöricke deuten auf die neue Besiedlung hin.

 

Neulietzegöricke im Oderbruch (TMB-Fotoarchiv Steffen Lehmann)

Auch heute zieht der entlegene Landstrich Menschen magisch an, vor allem Künstler, die kreativen Freiraum suchen und nicht zuletzt stressgeplagte Großstädter, die mal wieder Stille tanken und den Blick in die Ferne schweifen lassen möchten. Für Radtouren ist diese noch wenig bekannte Ausflugsregion Brandenburgs wie gemacht. Unvergleichlich ist der Weitblick auf dem Oderdeich in die Flussauen der Oder, in deren Mitte die Grenzen zum Nachbarland Polen verläuft.

Oderbruch bei Hohenwutzen (TMB-Fotoarchiv Steffen Lehmann)


Und Fontane? Auch er hat das Oderbruch immer wieder bereist, betrieb doch sein Vater in Letschin eine Apotheke, in der er gelegentlich aushalf. Seine letzten Lebensjahre verbrachte der Vater in Schiffmühle am Nordrand des Oderbruchs bei Bad Freienwalde, ganz in der Nähe liegt er begraben.
Passenderweise verbindet der 83 km lange Theodor-Fontane-Radweg diese Orte für alle Fans des Dichters. Wer das gesamte Oderbruch durchstreifen möchte, ist auf der 98 km langen „Königstour im Oderbruch“ genau richtig. Beide Touren sind perfekt geeignet für ein Aktiv-Wochenende in einer ganz besonderen Naturlandschaft.

 

Informationen zu diesen sowie weiteren Tourenangeboten

Weitere Fontane-Touren führen in die Fontanestadt Neuruppin, nach Ribbeck oder in den Spreewald. Alle Touren können als komplettes Kartenset bei der TMB bestellt werden. Die ausführliche Darstellung der Ausflüge ist auf der www.reiseland-brandenburg.de/fontane200 zu finden.

In Brandenburg erfreut sich das Wandern immer größerer Beliebtheit. Aktuell sind sieben Routen mit dem Gütesiegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ des Deutschen Wanderverbandes zertifiziert. Einen Überblick über Wandertouren in Brandenburg gibt es auf www.reiseland-brandenburg.de/wandern. 


Kontakt:

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH
Am Neuen Markt 1, 14467 Potsdam
Tel. 0331-200 47 47
www.reiseland-brandenburg.de
service@reiseland-brandenburg.de



PDF drucken

partner

Osprey
KOMPASS-Karten GmbH
Kosmos Verlag
Unser Partner für Outdoorschuhe

Krombacher Alkoholfrei präsentiert den Wanderweg des Monats:

Finde uns auf Facebook

Tipp Qualitätsgastgeber

Suche Qualitätsgastgeber



Suche

Familienspass

Lieblingsplätze

Das Objekt wurde zum Merkzettel hinzugefügt.
Der Artikel wurde dem Einkaufswagen hinzugefügt