Wer verspürt nicht von Zeit zu Zeit Lust auf Abenteuer? Mittels einer Wanderkarte unbekannte Pfade zu erkunden und in nicht vertraute Gefilde vorzustoßen ist da genau das Richtige! Auch Kinder erforschen gerne ihre Umgebung und sind für das Thema Landkarten schnell zu begeistern.

Eine 
Wanderkarte richtig lesen zu können ist auch heutzutage eine wichtige Fertigkeit und dabei relativ einfach zu erlernen. Unter den folgenden Punkten finden Sie Informationen über die klassische Wanderkarte in gedruckter Version, wie beispielsweise: Wie wird das Gelände dargestellt? Welche Informationen sind vom Kartenrand zu beziehen? Aus welchen Materialien werden Wanderkarten hergestellt?

Unser Videokurs zu Wanderkarten

Wir haben für Sie einen Kurs zur Kartenkunde in 6 kompakten Videos erstellt.

 


Wanderkarte

Begeben Sie sich gerne auf Wanderschaft? Wenn ja, dann werden Sie bestimmt schon des Öfteren eine Wanderkarte in Händen gehalten haben. Aber wissen Sie auch über alle Komponenten einer Karte Bescheid und können auf Anhieb Maßstab, Legende und Kartennetz erklären? Wenn nicht, dann werfen Sie doch einen Blick auf die einzelnen Menüpunkte und erfahren Sie noch mehr Wissenswertes über die Wanderkarte.

Geländedarstellung

Um die dreidimensionale Landschaft auf einer zweidimensionalen Wanderkarte realitätsgetreu abbilden zu können, verwenden Kartografen Höhenzahlen, Höhenlinien und/oder die Schummerung.

Orientierung

Wahre Wanderexperten zählen diese Eigenschaft zu ihren Stärken: den Orientierungssinn. Oder sie verlassen sich mittlerweile auf moderne Hilfsmittel wie das GPS-Gerät. Auf einer Wandertour die Orientierung finden und behalten zu können, kann unter Umständen Leben retten. Deshalb sollte jeder Wanderer auch ohne technisches Hilfsmittel im Gelände seinen Standort bestimmen können. Denn auch, wenn ein GPS-Gerät oder Smartphone gute Dienste leistet, kann es einmal in die Brüche gehen oder keine Akkulaufzeit mehr haben.

Praxistipps

Bevor Sie voller Elan die Berge erklimmen, gibt es unter den einzelnen Menüpunkten noch ein paar Tipps und Tricks für das Planen einer Bergtour. Um eine Wanderung perfekt vorzubereiten, sollten Sie die Weglänge und die Steigungen ermitteln. Außerdem ist es gut, sich im Vorfeld Einkehrmöglichkeiten, sehenswerte Punkte und ähnliches auf der Karte anzusehen und zu markieren.

Digitale Karten

Die digitale Welt entwickelt sich immer weiter und bietet auch in der Kartografie neue Anwendungsoptionen. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten, um Wanderungen zu planen, Bergtouren aufzuzeichnen oder einen virtuellen Flug über die erstellte Tour am Computer zu unternehmen.

KOMPASS-Karten GmbH

Karl-Kapferer-Straße 5

6020 Innsbruck, Austria

Telefon: +43-512-26 55 61-0

Telefax: +43-512-26 55-61-8

WWW.KOMPASS.DE

INFO@KOMPASS.AT