Mantelburg-Weg

Beschreibung


Wegbeschreibung

Wir wandern die Bahnhofsstraße ziemlich weit aufwärts, wenden uns dann am Ortsrand kurz nach links, doch gleich wieder nach rechts und gehen mit der Markierung des Burgenweges (bis nach Lauenstein) über die Eisenbahnbrücke zu einer Wegegabelung, wo wir rechts dem Feldweg zum Wald folgen mit herrlichen Ausblicken auf Ludwigsstadt und das Umland.
Wir laufen durch gepflegte Waldabteilungen zum Waldausgang, dann über eine Wiese hinüber zu einem Fahrweg. Dort wenden wir uns rechts und wandern in gerader Hauptrichtung weiter mit einem schönen Blick auf Ebersdorf und das Taugwitztal, um dann links abwärts einen Flurbereinigungsweg zu erreichen. Er bringt uns leicht fallend in das nahe Ebersdorf mit dem Tanzanger.
Wir gehen nach der Bushaltestelle am Ende der Ortsstraße „Im Geschwende“ die Hauptstraße kurz nach rechts, dann links zwischen den Häusern eine kurze Wegstrecke aufwärts, dann im Freien bald nach rechts und dann wieder links weiter durch einen Hohlweg bergan auf einem Steig im Wald steil aufwärts. Wenn wir schon bald eine Forststraße überqueren, kommen wir an einstigen Griffelschieferbrüchen vorbei (Info-Tafel). Wir wandern weiter steil bergan.
Ca. 300 bis 400 Meter nach der Forststraße müssen wir auf einem Steig nach rechts (auf MZ achten!) abbiegen. Weiterhin leicht steigend erreichen wir auf schönen Waldwegen an einem Wendeplatz den Beginn einer Forststraße, die uns durch den Wald ins Freie führt. Ehe der Weg abwärts zur Siedlung abfällt, biegen wir scharf nach links ab und folgen dem Weg leicht aufwärts.
Wir wandern in einem weiten Rechtsbogen durch die Felder mit wechselnden Ausblicken auf die Mantelburg in Lauenstein. Bald stoßen wir auf die Lauensteiner Ringstraße. Ihr folgen wir kurz abwärts und biegen noch vor der Siedlung in einen Feldweg nach links ab. Wir gehen durch die Flur zum Wald und dort gleich nach rechts kurz und ziemlich steil abwärts und dann am Damm des Kirchbachteiches weiter. Ein weicher, naturbelassener Weg führt uns, begleitet vom Lauensteiner Märchenpfad, nach rechts. Wir laufen ziemlich eben weiter. Auf der Höhe des Sportplatzes bieten sich die ersten Ausblicke, wenn wir dort steil abwärts Lauenstein erreichen.
Im Ort führt uns der Markgrafenweg aufwärts zur malerischen Mantelburg. Wir laufen auf der anderen Burgseite die Zufahrtsstraße abwärts, dann nur kurz die Hauptstraße abwärts. Bald biegen wir dann auf einen Steig nach links ab und folgen ihm im Ort steil abwärts. Auf einer Ortsstraße gehen wir kurz nach rechts, biegen scharf nach links ab und laufen vor den letzten Häusern auf einem Wiesenpfad rechts abwärts, über die B85 zum Parkplatz.
Wir wandern nach rechts, kommen am ehemaligen Bahnhof vorbei, queren auf einem Wiesenweg das Tal der Loquitz zur Kneippanlage am anderen Talrand. Wir laufen nach links auf den Fahrweg, biegen nach 200 Metern wieder nach links auf einen Steig oberhalb der Loquitz ab und gehen bis zur Fischbachsmühle (Pralinenverkauf). Dort wenden wir uns nach rechts in das Fischbachtal und laufen auf einem Forstweg beständig leicht aufwärts, dann mit einem geteerten Wirtschaftsweg ziemlich steil bergan zur Höhe nach Steinbach an der Haide.
Wir verlassen den Ort auf der Straße nach Ludwigsstadt und biegen in einer Rechtskurve von der Straße ab und laufen geradeaus den Feld- und Wirtschaftsweg aufwärts zum Wald auf die Höhe. Am Waldende wenden wir uns nach rechts ab und wandern im Wald, am Waldrand und bald auf einem Feldweg links abwärts. Unser Rundweg führt uns durch die Fluren und dann auf dem befestigten Fahrweg mit der Straße „Am Sommerberg“ abwärts zum Ausgangspunkt Ludwigsstadt an der Marienkapelle.


Begehbarkeit

März bis Ende Oktober.

Start & Ziel

Der typische Schieferfrankenwald mit seinen Schieferfassaden und Griffelschieferbrüchen, ein Schiefermuseum, das Grüne Band, ein historischer Tanzanger und das „Golddorf“ Steinbach an der Haide mit seinem noch gemeinsam genutzten Pflanzgarten sind die Ziele dieser Rundwanderung.


Startpunkt

Bahnhof, 96337 Ludwigsstadt


Bundesland

Bayern


Region

Frankenwald

Anforderungen

Länge: 18.7 km

Dauer der Tour: 4.5 Std

Dauer der Tour (zügig): 3.5 Std

Tiefster Punkt: 377 m

Höchster Punkt: 655 m

Höhenmeter bergab: 768 m

Höhenmeter bergauf: 768 m


Routencharakter

naturvergnügen, kulturerlebnis


Anforderungen

 NieSeltenHäufigDurchgehend
Anforderung SteilheitX
Anforderung TrittsicherheitX
Anforderung SchwindelfreiheitX
KinderwagengeeignetNein 
Alpine Erfahrung nötigNein 
Sicherung erforderlichNein 
BarrierefreiNein 

Unterwegs


Einkehrmöglichkeiten

Gasthof Am Trogenbach
Kehlbacher Straße 16
96337 Ludwigsstadt
09263 1725
Einkehr und Übernachtung

Gasthaus Torpeter
Rosengasse 10
96337 Ludwigsstadt
09263 974037
Nur Einkehr

Café Esprit
Marktplatz 4 a
96337 Ludwigsstadt
09263 362
Nur Einkehr

Katzwichklause
Katzwich 2
96337 Ludwigsstadt
09263 1606
Nur Einkehr

Gasthof Goldener Löwe
Markgrafenweg 1
96337 Ludwigsstadt
09263 250
Übernachtung und Einkehr

Café Bauer
Orlamünder Straße 39
96337 Ludwigsstadt
09263 215
Nur Einkehr

Posthotel
Orlamünder Straße 2
96337 Ludwigsstadt
09263 99130
Übernachtung und Einkehr

Confiserie Lauenstein
Fischbachsmühle 2
96337  Ludwigsstadt
09263 945480
Nur Einkehr

Gasthaus Rosenbusch
Steinbach an der Haide 11
96337 Ludwigsstadt
09263 1607
Nur Einkehr

Service

GPX Download



Wanderkarte

Fritsch Wanderkarte Naturpark Frankenwald (Nr. 51)
Maßstab: 1:50.000
Fritsch Verlag
ISBN: 978-3-86116-051-9

Kontakt


Ansprechpartner

Frankenwaldverein e.V.

Marlene Roßner
Karlsgasse 7
95119 Naila
Telefon: 09282 3646
Telefax: 09282 984074



FRANKENWALD TOURISMUS Service Center

Julia Rubsch
Adolf-Kolping-Str. 1
96317 Kronach
Telefon: 09261/ 6015-17
Telefax: 09261/ 6015-15



Bilder und Dokumente

Wandern_oberhalb_der_Burg_Lauenstein_(c)_Frankenwald_Tourismus.jpg Steinbach_an_der_Haide_(c)_Frankenwald_Tourismus.jpg Kirchweih_in_Ebersdorf_(c)_Frankenwald_Tourismus.jpg
Schiefermuseum_Ludwigsstadt_(c)_Frankenwald_Tourismus.jpg Mantelburg-Weg_Markierung.jpg  

Karte

partner

KOMPASS-Karten GmbH
Unser Partner für Outdoorschuhe
Kosmos Verlag
Garmin Deutschland

Lieblingsplätze

Tipp Qualitätsgastgeber

Suche Qualitätsgastgeber



Suche

Tipp Wanderpauschale

Familienspass

Das Objekt wurde zum Merkzettel hinzugefügt.
Der Artikel wurde dem Einkaufswagen hinzugefügt