Magazin

artikel

Schritt für Schritt zum Glück – Wandern in Norwegen


Neu: kostenlose Motivationsbroschüre zum Wandern

„Wandern – Bewegung, die gut tut“


Tag des Wanderns am 14. Mai


Schulwander-Wettbewerb geht in dritte Runde


Leading Quality Trails - Best of Europe


Buchempfehlungen


2. Deutscher Winterwandertag vom 20. bis 24. Januar 2016


Qualität beim Wandern

DWV-Zertifizierungen während Messe CMT / Fahrrad- & Erleb...


Tramin

Wein, Kultur und echte Gastfreundschaft


WANDERN – AUSGEZEICHNET!

FRANKENWALD: Bayerns erste Qualitätsregion Wanderbares De...


Das etrex touch 35 mit TopoActive Karte

Ein Selbstversuch in drei Akten (von Erik Neumeyer)


Familienwege für die gemeinsame Zeit

Mit gesunden Kindern in eine gesunde Zukunft wandern


Franche-Comté
Auf verschlungenen Pfaden durch Ostfrankreich.

Schroffe Berghöhen, stille Wälder und verborgene Seen: Di...

2. Deutscher Winterwandertag vom 20. bis 24. Januar 2016

Wer gern wandert, der ist im sauerländischen Willingen genau richtig und das auch im Winter, denn gerade dann ist es besonders herrlich. Highlight gleich Anfang des Jahres ist der 2. Deutsche Winterwandertag.

Die positiven Eigenschaften des Wanderns sind bestens bekannt. Aber wer glaubt, er kann seiner Gesundheit mit diesem Sport nur in den wärmeren Jahreszeiten etwas Gutes tun, der irrt. Gerade im Winter, wenn die klare, gesunde Luft frostig an den Wangen hängt, kann man seinen Körper und seine Seele so richtig in Schwung bringen mit Winterwandern. Herz, Kreislauf, Gelenke, die Seele – alles kommt wieder ins Gleichgewicht, denn beim Winterwandern geht es neben dem Wandern auch um die Themen Wellness, Gesundheit, Spiel, Spaß und Naturerlebnisse.

Nach der erfolgreichen Premierenveranstaltung im Jahr 2014 veranstaltet der Deutsche Wanderverband (DWV) auch den 2. Deutschen Winterwandertag in Willingen. Vom 20. bis 24. Januar 2016 heißt es wieder „Zu Fuß den Winter“ genießen.

Im Winter kann man die Natur ganz anders erleben: Der Schnee überdeckt alles und bringt die Ruhe, die man dringend braucht. Man kann sich über die ungewöhnlichen Formen von Bäumen und Sträuchern freuen, wie sie nur der Winter zaubern kann, man kann einsame Spuren der Waldbewohner im Tiefschnee entdecken oder auf vereisten Bachläufen schlittern. Während der Winterwandertage können die Teilnehmer auf geführten Wanderungen, die täglich stattfinden und unterschiedliche Ziele haben, die Region auf Schusters Rappen kennen lernen und das alles idealerweise in herrlich verschneiter Natur.

Ernst Kesper, Tourismus Manager bei der Tourist-Information in Willingen: „Die Winterwandertage bieten außer unvergesslichen Wanderungen durch unsere herrliche Region auch eine Vielzahl an tollen Aktivitäten, Events und Programmpunkten. Das ist absolut neu und bisher einzigartig und wurde bereits im letzten Jahr begeistert aufgenommen.“                                                            

Zum 2. Winterwandertag haben sich die Organisatoren eine Menge Neues überlegt. Ein Familienaktionstag des DWV bereichert am 23. Januar das Programm. Neu sind auch folgende Punkte: Eine Panoramatour am Anreisetag, Eishockeyspiel (Zuschauer), Schlittenfahren/Rodeln, Bowling, eine Führung durch das Willinger Brauhaus, Skispringen des Willinger Nachwuchses, eine Führung im Heimatmuseum, ein Abschlussabend in der Schützenhalle in Usseln (Bunter Abend), eine Wanderung zur  Pilgerkirche mit Andacht und zurück eine Fackelwanderung, Langlaufwanderung für Geübte sowie ein Abschlussgottesdienst.

Die während dieser Tage zahlreich angebotenen Wanderungen sind für alle Gäste geeignet, denn sie haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade – von leicht bis schwer ist alles dabei. Kesper: „Beim Winterwandertag sind uns die Themen Gesundheit, Prävention und Wellness wichtig. Fast täglich bieten wir zum Beispiel kostenlose Gesundheitswanderungen an, die nach den Kriterien des Deutschen Wanderverbandes aufgebaut sind und nachgewiesenermaßen viele positive Effekte auf die Gesundheit haben. Alle Wanderungen punkten ebenso wie das Gesundheitswandern für das Deutsche Wanderabzeichen, wenn sie im so genannten Wander-Fitness-Pass eingetragen sind“. 

Der Wanderverband belohnt die Teilnehmer mit dem begehrten Wanderabzeichen, sofern man in einem Jahr auf zehn Touren verteilt 200 Kilometer gewandert ist. Das gilt natürlich auch für die Schneeschuhwanderungen oder den Skilanglauf www.deutsches-wanderabzeichen.de.
Während der Winterwandertage bietet die Gemeinde Willingen, außer den bereits oben genannten, eine Menge weiterer Highlights. Wie wäre es mit Eisstockschießen oder Wassergymnastik? Oder ein Kinobesuch? Richtig romantisch ist auch die Fahrt mit dem Pferdeschlitten. Und natürlich werden jeden Tag geführte Wanderungen durch die hoffentlich herrlich verschneite Willinger Winterlandschaft angeboten. Eine Besichtigung der Willinger Mühlenkopfschanze, der größten Großschanze der Welt, sollte man sich auch nicht entgehen lassen. Nach einem kalten Wintertag freut man sich auf eine heiße Sauna etwa im Willinger Lagunenbad. Hier kann man sich wieder aufwärmen und einen heißen Tee vor dem Kamin genießen.

Während der Winterwandertage scheint hoffentlich viel Sonne und der Himmel leuchtet blau in einer strahlend weißen Winterlandschaft. Sehr stimmungsvoll und fast magisch erlebt man in der kalten Jahreszeit die herrliche Landschaft rund um Willingen. Eiszapfen präsentieren bizarre Gebilde zum Staunen und durch den Schnee zu stapfen macht so richtig Spaß. Am besten macht man zwischendurch beide Augen zu und atmet bewusst tief ein und langsam und lange aus. Man riecht intensiv die Luft, die man inhaliert und man spürt, wie gesunder gegen verbrauchten Atem ausgetauscht wird. Es tut gut, die Wahrnehmung zu schärfen, sich Dinge bewusst zu machen, achtsam und aufmerksam zu sein. Die winterliche Umgebung, die Kälte und die Ruhe schaffen den Rahmen, um auch mal ganz bei sich zu sein.

Wer zusätzlich zu den attraktiven Programmpunkten des Winterwandertages den Schnee anders nutzen möchte, dem stehen in Willingen den ganzen Winter über sieben Flutlichthänge, verschiedene Skischulen und -verleihe, 90 Kilometer Loipen, 18 Kilometer Piste, davon 8 Kilometer beschneite und 1.600 kostenfreie Parkplätze für das ganz persönliche Wintervergnügen zur Verfügung. Kurzum: Den 2. Deutschen Winterwandertag 2016 sollte man sich rot im Kalender markieren und sich rechtzeitig um eine Unterkunft bemühen. Dabei ist die Tourist-Information Willingen sehr gern behilflich.

Winterwanderabzeichen
Ein tolles Erinnerungsstück an die Winterwandertage ist das Winterwanderabzeichen, mit dem man dazu auch noch viele Vorteile genießt. Für 9,50 Euro bekommt man das Abzeichen, das in diesem Jahr aus Holz besteht. Bei Vorlage des Winterwanderabzeichens erhält man deutliche Preisnachlässe bei einzelnen Veranstaltungen, manche sind sogar kostenfrei.
 

 
Tourist-Information Willingen
Am Hagen 10
34508 Willingen (Upland)
Tel. 05632-9694353
Fax 05632-9694395
E-Mail: willingen@willingen.de
www.willingen.de, www.winterwandertag.willingen.org

 



PDF drucken

partner

KOMPASS-Karten GmbH
Unser Partner für Outdoorschuhe
Kosmos Verlag
Garmin Deutschland

Wandern ist Familienspass

Tipp Qualitätsgastgeber

Suche Qualitätsgastgeber






Lieblingsplätze

Papststein---aus-Papstdorf.jpg
Papststein
von Erik N. mehr
Das Objekt wurde zum Merkzettel hinzugefügt.
Der Artikel wurde dem Einkaufswagen hinzugefügt